Freigabe für Übernahme der Isoroy-Werke

Das Bundeskartellamt hat die geplante Übernahme der zwei Isoroy-Werke Le Creusot-Montchanin und Auxerre durch die Kronospan-Gruppe am 12. Februar ohne Einschränkungen genehmigt. Ein entsprechender Antrag war am 24. Januar gestellt worden. Laut diesem Antrag soll die Transaktion über die russische Kronospan-Tochtergesellschaft OOO Kronospan abgewickelt werden. Seit dem 6. Januar läuft bei Isoroy der gesetzlich vorge-schriebene und üblicherweise über 60 Tage laufende Informations- und Konsultationsprozess mit der Belegschaft. Bei einem planmäßigen Verlauf soll die in Form eines Asset Deals geplante Transaktion damit im Verlauf der Monate März oder April abgeschlossen werden. Die beiden Werke sollen dann in neugegründete Kronospan-Gesellschaften eingebracht werden, die auch die Mitarbeiter übernehmen wird. Die französischen Kronospan-Aktivitäten werden künftig von Jan Ide geleitet, der bereits zum 1. Januar in die Kronospan-Gruppe gewechselt ist.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -