|  
Holzwerkstoffe» weitere Meldungen

VMG hat Siempelkamp-Spanplattenanlage abgenommen

11.02.2021 − 

Im Januar hat die litauische Vakaru Medienos Grupe (VMG) die Abnahmetests für die von der Siempelkamp-Gruppe gelieferte und am Standort Akmene errichtete Spanplattenanlage abgeschlossen. Die Tests bezogen sich auf das vertraglich vereinbarte Stärkenspektrum von 4-30 mm, das vor allem auf formaldehydarme bzw. -freie Platten ausgerichtete Qualitätsspektrum sowie eine Produktionskapazität von 2.000 m³/Tag. Künftig sollen auf der Anlage auch 3 mm starke Spanplatten produziert werden. VMG hatte Siempelkamp im zweiten Quartal mit der Lieferung der Komplettanlage beauftragt. Die erste Platte wurde am 31. Juli produziert, die offizielle Eröffnung des neuen Werkes fand am 4. September statt.

VMG hat nach eigenen Angaben rund 146 Mio € in das Greenfield-Projekt in der Sonderwirtschaftszone Akmene investiert. Nach dem Start der Spanplattenproduktion hat das Werk bis zum Jahresende 2020 noch einen Bahnanschluss erhalten, über den künftig sowohl Harze und Holz angelie-fert als auch Spanplatten ausgeliefert werden sollen. Das Unternehmen will damit rund 1.000 Waggons pro Monat umschlagen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Horatec will Werk Augustdorf schrittweise ausbauen

Greenpanel: MDF-Absatz ist erneut deutlich gestiegen  − vor