|  
Holzwerkstoffe» weitere Meldungen

Pro-MDF kann Absatz und Umsatz wieder steigern

07.11.2019 − 

Der zur mexikanischen Proteak Uno gehörende MDF-Hersteller Pro MDF hat im dritten Quartal insgesamt 52.200 m³ MDF abgesetzt. Der Vorjahreswert von 51.400 m³ konnte damit um 2 % übertroffen werden, gegenüber dem Vorquartal wurde ein Plus von 1 % erreicht. Über höhere durchschnittliche Absatzpreise, die vor allem auf das um 89 % gestiegene Liefervolumen bei beschichteten Platten zurückzuführen waren, ist der MDF-Umsatz sogar um 14 % auf 306,6 Mio Peso bzw. umgerechnet rund 15,6 Mio US$ gestiegen.

Die Absatz- und Umsatzsteigerung wurde dabei nach Angaben von Proteak trotz eines Nachfragerückgangs in Mexiko sowie höherer Importe vor allem aus Brasilien erreicht. Diese Entwicklung hatte sich bereits im zweiten Quartal abgezeichnet und damals dazu geführt, dass Absatz (-7 % auf 51.900 m³) und Umsatz (-1 % auf 271,4 Mio Peso) erstmals seit Anfang 2017 wieder unter den Vorjahreswerten geblieben waren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kanadische OSB-Exporte haben deutlich nachgegeben

Creditreform hebt Rating für Homann Holzwerkstoffe an  − vor