|  
Holzwerkstoffe» weitere Meldungen

Malaysia: Sperrholzexport im dritten Quartal im Plus

12.02.2018 − 

Im dritten Quartal 2017 wurden laut Statistik des Malaysian Timber Industry Board (MTIB) 605.045 m³ Sperrholz aus Malaysia ausgeführt. Gegenüber dem Vorjahresquartal konnte die Menge damit um 5,9 % gesteigert werden. Im Spanplattenbereich wurde mit 147.432 m³ in etwa die gleiche Menge ausgeführt wie im Jahr zuvor. Demgegenüber haben die malaysischen Faserplattenexporte um 8,2 % auf 230.803 m³ nachgegeben.

Im Neunmonatszeitraum sind die malaysischen Sperrholzausfuhren insgesamt um 3,5 % auf 1,901 Mio m³ gestiegen. Der Exportwert hat sich mit +6,3 % auf 3,420 Mrd Ringgit noch deutlich stärker erhöht. Der mit Abstand wichtigste Absatzmarkt war Japan mit 899.990 m³, gefolgt von Südkorea mit 260.410 m³.

Die Spanplattenexporte haben im Zeitraum von Januar bis September um 1,7 % auf 407.819 m³ zugenommen. Beim Exportwert konnte ein deutlich stärkerer Anstieg um 13,9 % auf 313,4 Mio Ringgit erzielt werden.

Bei den Faserplattenausfuhren kam es im Verlauf der ersten neun Monate zu einem Rückgang der Exporrtmenge um 13,1 % auf 690.966 m³; der Exportwert hat sich um 5,8 % auf 852,3 Mio Ringgit verringert.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EU hat Kontingent-Restmenge deutlich korrigiert

Steico: Ergebnisanstieg hat sich noch verstärkt  − vor