|  
Holzwerkstoffe» weitere Meldungen

Glunz wurde in Sonae Arauco Deutschland umfirmiert

08.05.2017 − 

Das zum 1. Juni 2016 neugegründete Joint Venture Sonae Arauco hat die Glunz AG Anfang April in Sonae Arauco Deutschland AG umfirmiert. Damit soll die deutsche Tochtergesellschaft stärker in die Markenstrategie des Gesamtunternehmens eingebunden werden. Der Unternehmenssitz bleibt in Meppen. Der Vorstand setzt sich auch weiterhin aus Rui Correia als Vorsitzendem und Dr. Jan Bergmann als stellvertretendem Vorsitzenden zusammen; Aufsichtsratsvorsitzender ist Albrecht Ehlers.

Im vergangenen Geschäftsjahr hat Sonae Arauco mit 20 Werken in acht Ländern sowie insgesamt über 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von 812 Mio € erwirtschaftet. Die Sonae Arauco Deutschland AG ist in Deutschland mit den Produktionsstandorten Nettgau, Beeskow, Meppen, Kaisersesch und Eiweiler vertreten. Der Vertrieb wird über den Standort Horn-Bad Meinberg gesteuert. In Spanien und Portugal betreibt Sonae Arauco elf Werke, in Südafrika zwei.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Aufwärtstrend bei Structural Panels setzt sich fort

CSO Gatkiewicz tritt aus Pfleiderer-Vorstand zurück  − vor