|  
Holzwerkstoffe» weitere Meldungen

Früherer Egger-Vertriebsleiter Plümer verstorben

19.06.2019 − 

Martin Plümer, der von 1989 bis 2001 als Vertriebsleiter das Deutschland-Geschäft der Egger-Gruppe mitaufgebaut hatte, ist am 14. Juni im Alter von 78 Jahren verstorben. Plümer war im Jahr 1989 von Pfleiderer zu Egger gewechselt. Kurz darauf hatte Egger mit dem Bau des Spanplattenwerks Brilon begonnen, das im Jahr 1991 in Betrieb genommen und 1996 um eine MDF/HDF-Anlage erweitert wurde. Plümer war zunächst als Vertriebsdirektor für Egger tätig und später zum Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Egger Holzwerkstoffe GmbH & Co. KG mit Sitz in Brilon ernannt worden. Nach seinem altersbedingten Ausscheiden per Ende Juni 2001 hatte Ulrich Bühler diese Position übernommen.

Plümer hatte sowohl bei Egger als auch bei verschiedenen Branchen-Kooperationen neue Konzepte umgesetzt. Bei Egger hatte er den Egger-Leithandel als exklusive Zusammenarbeit zwischen Egger und dem Holzgroßhandel aufgebaut. Ende der 90er Jahre hatte er zudem eine Zusammenarbeit mit der Horatec GmbH initiert, über die das Tischler- und Schreinerhandwerk mit Fertigteilen in kleinen Stückzahlen beliefert wird. Auf Branchenebene war er unter anderem an der Gründung der Designwerkstatt „Haus Aussel“ in Rheda-Wiedenbrück, dem aus der „Mobilen Holz-Werkstatt“ hervorgegangenen „Zukunftsforum Handwerk“ in Paderborn und der Zuliefermesse ZOW in Bad Salzuflen beteiligt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Raute eröffnet in Kirov zweites russisches Servicecenter

Centuryply plant Ausbau der Holzwerkstoff-Kapazitäten  − vor