|  
Holzwerkstoffe» weitere Meldungen

Egger hat Siempelkamp-Anlage in Lexington abgenommen

18.02.2021 − 

Knapp drei Monate nach der Produktion der ersten Platte hat die Egger-Gruppe Anfang Dezember die von Siempelkamp nach Lexington/North Carolina gelieferte Spanplattenlinie abgenommen. Zuvor waren die vertraglich vereinbarten Leistungsdaten und Qualitätsparameter erfüllt worden. Anlagenmontage, Inbetriebnahme und Hochlaufkurve wurden jeweils durch Corona-bedingte Einschränkungen beeinträchtigt. Dennoch konnte der ursprünglich vereinbarte Zeitplan weitgehend eingehalten werden; laut Siempelkamp ist es beim Produktionsstart nur zu geringfügigen Verzögerungen gekommen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Sveza hat CNC-Kapazitäten in St. Petersburg erweitert

Rosengarth kehrt in Holzwerkstoffindustrie zurück  − vor