|  
Holzwerkstoffe» weitere Meldungen

Egger hat erste Platte in Lexington produziert


Foto: Egger
24.09.2020 − 

Nach dem am 8. September erfolgten Produktionsstart auf der ersten Kurztaktpresse hat die Egger-Gruppe in dem neuerrichteten Werk Lexington/North Carolina inzwischen auch die Rohspanplattenlinie in Betrieb genommen. Die erste Platte wurde am vergangenen Samstag produziert. In einem nächsten Schritt soll auch die zweite Kurztaktpresse anlaufen. Nach Abschluss der Hochfahrphase sollen in dem ersten nordamerikanischen Egger-Werk künftig rund 650.000 m³ Spanplatten produziert und größtenteils beschichtet werden. Zum 1. Oktober wird Egger auch in Nordamerika mit der Vermarktung der im Februar 2020 gruppenweit neu aufgelegten Egger Kollektion Dekorativ beginnen.

Egger hat für den Bau des Werkes in Lexington, dem 20. Produktionsstandort der Gruppe, nach eigenen Angaben bislang rund 440 Mio € investiert. Derzeit werden in dem Werk rund 290 Mitarbeiter beschäftigt. Mit dem Hochfahren der Produktion soll die Mitarbeiterzahl im Verlauf der nächsten Monate auf rund 400 gesteigert werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Nordamerikanische OSB-Preise haben sich verdoppelt

Pfleiderer Group hat zwei Formwechsel durchlaufen  − vor