|  
Holzwerkstoffe» weitere Meldungen

Dieffenbacher richtet Ersatzteillager in Bangkok ein

13.02.2020 − 

Die Dieffenbacher-Gruppe hat in der Nähe des Suvarnabhumi International Airport in Bangkok ein Ersatzteillager eröffnet, um ihre Holzwerkstoffkunden in Thailand schneller beliefern zu können. Seit März 2017 hat das Unternehmen insgesamt fünf kontinuierliche Produktionslinien in Thailand in Betrieb genommen, noch in diesem Jahr wird eine weitere Anlage folgen.

An dem neuen Standort, der von der Dieffenbacher-Niederlassung in Kuala Lumpur/Malaysia gesteuert wird, beschäftigt Dieffenbacher zwei thailändische Servicetechniker. Neben Ersatzteillieferungen können die Kunden noch zusätzliche Leistungen, wie zum Beispiel individuelle Einlagerungen, in Anspruch nehmen. Um Stillstandzeiten zu minimieren, wird in dem Lager eine Auswahl ausfallkritischer und gängiger Ersatzteile als Expressteile bereitgehalten. Die Abrechnung der Ersatzteillieferungen und Dienstleistungen erfolgt jeweils in thailändischen Baht.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EU bezeichnet nationale Sonderregelungen als unzulässig

Auftragseingang von Raute hat weiter nachgegeben  − vor