Abwärtstrend der japanischen Sperrholzimporte setzt sich fort

Nach zweistelligen Einbußen in den Jahren 2019 und 2020 sind die japanischen Sperrholzimporte im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um weitere 5,9 % auf 596.149 (Jan.-März 2020: 633.272) m³ gesunken. Die Rückgangsrate hat sich laut der vom Japan Lumber Journal veröffentlichten ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -