Palettenhersteller haben im November ihre Produktionskürzungen noch ausgeweitet

Geringere Nachfrage und sinkende Schnittholzkosten belasten Preise

Eine seit Wochen rückläufige Nachfrage, gestiegene Fertigwarenbestände und weiter gesunkene Preise haben Hersteller von Standardpaletten im November zu weitergehenden Produktionskürzungen veranlasst. Nach den bereits im Oktober 2022 vorgenommenen Kürzungen bei den Schichtstunden oder der Anzahl der Wochenschichten i...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -