German Pellets: Firestixx zieht nach Landshut

Die German Pellets-Tochter Firestixx hat zum 1. Januar ihren Sitz von Vilsbiburg nach Landshut verlagert. Nach Angaben von German Pellets reichten die in Vilsbiburg angemieteten Räumlichkeiten nicht mehr aus, zudem endete der dort bestehende Mietvertrag zum 31. Dezember. Im Zuge des Standortwechsels in das Landshuter Gewerbegebiet Essenbach-Altheim soll Firestixx künftig auch einen Teil des internationalen Vertriebs der German Pellets-Gruppe übernehmen. So wird von Landshut aus künftig vor allem der Vertrieb in Österreich und Italien koordiniert. Firestixx beschäftigt gegenwärtig 80 Mitarbeiter, davon 30 direkt in Landshut. Über das bestehende Netzwerk aus Pelletherstellern und Partnerhändlern kann Firestixx über ein Aufkommen von jährlich rund 700.000 t Pellets zurückgreifen. Für 2013 erwartet das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von rund 85 Mio €.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -