|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Södra führt Zweischichtbetrieb in BSP-Werk Värö ein

15.11.2019 − 

Die schwedische Södra wird ab Montag in ihrem Brettsperrholz (BSP)-Werk in Väro von einem Ein- auf einen Zweischichtbetrieb gehen. Die Produktion der im Volllastbetrieb auf 40.000 m³ ausgelegten und vor rund zwei Monaten in Betrieb genommenen Anlage soll damit auf zunächst 10.000 m³/Jahr gebracht werden.

Bereits im Mai hatte der Konzern seine Planungen zum Bau eines zweiten, auf eine Jahreskapazität von rund 100.000 m³ BSP ausgelegten Werkes am Standort Värö bekannt gegeben. Das zweite Werk soll Ende 2021 die Produktion aufnehmen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Anstieg der Pelletpreise setzt sich im November fort

Pinnacle: Höhere Rohstoffkosten führen zu Verlust  − vor