|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Schwedische Valbo Trä übernimmt Setra-Standort Skutskär

13.05.2019 − 

Der schwedische Hobelwarenproduzent Valbo Trä übernimmt zum 15. Mai von Setra den Säge- und Hobelwerksstandort Skutskär. Valbo Trä wird die 33 Mitarbeiter des auf eine Produktionskapazität von 115.000 m³ oberflächenbehandelter Hobelware/Jahr ausgelegten Werkes Skutskär weiter beschäftigen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Sowohl Valbo Trä als auch Skutskär beliefern überwiegend Kunden aus dem schwedischen Baustoffhandel. Da sich der Kundenkreis der beiden Valbo Trä-Werke in Valbo/Provinz Gävle und in Edsbyn/Provinz Söderhamn mit dem von Skutskär/Provinz Uppsala in hohem Maße überschneidet, geht CEO-Mikael Helmersson von nennenswerten Synergieeffekten aus. Nach Angaben von Setra-CEO Hannele Arvonen wird das am Standort Skutskär produzierte Hobelwarensortiment nicht mehr zum Kerngeschäft des Konzerns gerechnet. Der Verkaufserlös soll in das am Standort Långshyttan im Bau befindliche Brettsperrholz (BSP)-Werk sowie in die Modernisierung und den Ausbau des Hobelwerkes in Hasselfors investiert werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EBRD unterstützt Florian Legno bei Pelletwerk-Neubau

Pelletproduktion hat im ersten Quartal um 11 % zugelegt  − vor