|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Gebr. Robers eröffnet neues Exportverpackungszentrum

13.06.2018 − 

Am 21. Juni werden die Gebr. Robers in Südlohn das neue Exportverpackungszentrum offiziell eröffnen und danach in Betrieb nehmen. Der Bau der 20.000 m² großen Produktionshalle war vor einem Jahr angekündigt worden, der Spatenstich erfolgte am 9. Juni 2017. Die Investitionskosten für das zusätzliche Gebäude und die Maschinenausstattung lagen bei 3 Mio €.

Die neue, 85 m lange und 23 m breite Kranbahnhalle wird für die Verpackung von Maschinen und Schwergütern genutzt. Neben der neuen Halle hat Gebr. Robers am Standort des bis März betriebenen eigenen Sägewerks ein Zuschnittzentrum mit Paket- und Plattenzuschnittsäge sowie CNC-Fräse und andere Einrichtungen für den Massivholzzuschnitt errichtet. Auf der Gatterlinie war überwiegend Pappel für die eigene Weiterverarbeitung eingeschnitten worden. In der Spitze lag der Einschnitt bei 10.000 fm/Jahr.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Setra: Gull übernimmt Leitung der BSP-Aktivitäten

DFH Holding: Baader und Brand rücken in Vorstand auf  − vor