|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Rentech hat Antrag auf Restrukturierung gestellt

19.12.2017 − 

Der US-amerikanische Hackschnitzel- und Pellethersteller Rentech hat heute vor dem United States Bankruptcy Court des District of Delaware einen Antrag auf Restrukturierung nach Chapter 11 der US-amerikanischen Konkursordnung gestellt. Zweck des Konkursantrags besteht nach Unternehmensangaben darin, die Vermögenswerte der den Geschäftsbereichen „Fulghum Fibers“, „New England Wood Pellet (NEWP)“ und „Industrial Pellets" zugeordneten Tochtergesellschaften zu verkaufen und damit eine ordnungsgemäße Abwicklung der Rentech Inc. zu ermöglichen.

Vorbehaltlich der Zustimmung durch den Bankruptcy Court wurden bereits für den Großteil des Rentech-Assets Verkaufsverträge mit Interessenten ausgehandelt. Darunter für die US-amerikanischen Hackschnitzelaktivitäten, die Pelletwerke von NEWP sowie das dem Geschäftsbereich Industrial Pellets zugeordnete 100.000 t-Pelletwerk im kanadischen Atikokan/Ontario.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Verkauf von Bien-Zenker und Hanse Haus freigegeben

A1-Pelletpreise steigen auf höchsten Stand seit April  − vor