|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Pfeifer erweitert Klotzproduktion in Lauterbach


(Foto: Pfeifer Group)
08.04.2019 − 

Die österreichische Pfeifer Pfeifer Group hat heute Details zu den bereits im August 2018 bei der Pfeifer Holz Lauterbach angekündigten Investitionsmaßnahmen von rund 10 Mio € bekannt gegeben. Der Großteil fließt dabei in den Ausbau der Palettenklotzproduktion sowie der Restholztrocknung. Zusätzlich zu den zwölf bestehenden Klotzpressen werden vier weitere Pressen installiert, mit denen die Produktionskapazität von derzeit 180.000 m³ auf künftig 250.000 m³ Palettenklötze pro Jahr erhöht wird. Die Erweiterung bedingt auch die Installation weiterer Hammermühlen, den Ausbau der Spänetransportkapazitäten sowie der Restholztrocknung. Zusätzlich zu den bestehenden Bandtrocknern wird daher am Standort noch ein Niedrigtemperaturtrockner vom Typ „Dryer One“ des belgischen Herstellers Technic One SA installiert. Um die Wärmeversorgung des Standortes zu erweitern wird darüber hinaus auch noch im Rahmen eines Contracting-Modells eine zusätzliche Wärmequelle errichtet. Die für die Produktionserweiterung notwendige Restholzversorgung wird im Wesentlichen durch die bereits im vergangenen Jahr erfolgte Umstellung der Schnittholzproduktion von einem Zwei- auf einen Dreischichtbetrieb sichergestellt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Holzbaubetriebe haben im Januar 10,8 % mehr umgesetzt

Chep Österreich hat Service Center Wien ausgebaut  − vor