|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Pelletverbrauch ist in Deutschland kaum gestiegen

14.02.2019 − 

Der Verbrauch von Pellets ist im vergangenen Jahr um 30.000 t bzw. 1,4 % auf 2,13 Mio t gestiegen. Der vor rund einem Jahr vom Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) prognostizierte Anstieg um 5 % auf rund 2,2 Mio t wurde damit klar verfehlt.

Mit insgesamt 2,415 Mio t wurden in Deutschland im vergangenen Jahr hingegen um 7,3 % bzw. um 165.000 t mehr Pellets als 2017 produziert. Die eher moderate DEPV-Prognose von 2,3 Mio t wurde damit nicht nur deutlich übertroffen sondern darüber hinaus auch ein neuer Produktionsrekord erzielt.

Angesichts von Neu- und Erweiterungsinvestitionen sowie dem Hochfahren von 2018 erst in Betrieb genommener Pelletwerke rechnet der DEPV für 2019 mit einer weiteren Produktionssteigerung um 3,5 % auf 2,5 Mio t.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Sterling Lumber Company plant weiteres BSP-Werk

Rettenmeier plant Bau von insgesamt vier Pelletwerken  − vor