|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Pelletpreise steigen im Januar um im Schnitt 2,1 %

18.01.2021 − 

Der Endkundenpreis für eine 6 t-Lieferung A1-Pellets geliefert und eingeblasen steigt im Januar im Vergleich zu Dezember um rund 2,1 % auf 238,05 €/t. Auch der Durchschnittspreis für eine Lieferung von 26 t und liegt mit 222,58 €/t in vergleichbarem Umfang über dem Wert des Vormonats. Laut den Erhebungen des Deutschen Pelletinstituts (DEPI) bleibt trotz des vierten Monats in Folge mit Preissteigerungen gegenüber Januar 2020 aber noch ein Minus von etwas mehr als 9 %.

Hauptverantwortlich für den aktuellen Preisanstieg ist laut DEPI die zum 1. Januar erfolgte Rückkehr zu einem regulären Mehrwertsteuersatz von 7 %.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Trex schließt Investitionsprogramm über 200 Mio US$ ab

Rothoblaas baut in Cortaccia Hochregallager aus Holz  − vor