|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Palettenproduktion übersteigt Vorjahreswert um 7,3 %

12.04.2018 − 

Die Mitgliedsbetriebe des Branchenverbandes HPE haben 2017 rund 110 Mio Paletten aus Holz produziert; damit wurde der Vorjahreswert um 7,3 % übertroffen. Der Produktionswert hat nach Angaben der heute veröffentlichten Pressemitteilung des HPE um 5,3 % zugelegt. Daraus ergibt ein leichter Rückgang der durchschnittlichen Stück-Preise. Bei Kisten hat das Volumen der verarbeiteten Holzprodukte um 14,6 % auf rund 1,6 Mio m³ zugenommen. Der Produktionswert hat allerdings um 2,2 % nachgegeben.

Laut HPE-Geschäftsführer Marcus Kirschner hat eine erhöhte Nachfrage nach Ladungsträgern und Verpackungen aus Holz sowohl im Inland als auch zunehmend im Ausland vor dem Hintergrund einer günstigen konjunkturellen Lage zu den gestiegenen Fertigungsmengen geführt.

Die HPE-Mitgliedsbetriebe repräsentieren etwa 80 % des Branchenumsatzes von rund 2,3 Mrd €. Der hochgerechnete Holzbedarf der Branche liegt einschließlich der Kleinbetriebe mit weniger als 20 Mitarbeitern bei rund 6 Mio m³.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − GIN: Meilinger und Schnoor als Vorsitzende bestätigt

Großbritannien: 42,5 Mio neue Paletten produziert  − vor