|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Moelven baut in Sokna für 270 Mio nkr Pelletwerk

30.08.2018 − 

Moelven investiert am Standort des norwegischen Sägewerkes Soknabruket 270 Mio nkr (umgerechnet rund 27 Mio €) in den Bau eines Pellet- und Kraftwerks. Mit dem Projekt steigt der Konzern erstmals in die Pelletproduktion ein. Laut der gestern von Moelven veröffentlichten Pressemitteilung soll sich die in Norwegen insgesamt installierte Produktionskapazität nach der für Anfang 2020 geplanten Inbetriebnahme des neuen Werkes verdoppeln. Ein konkreter Kapazitätswert sowie die Maschinenlieferanten wurden allerdings nicht genannt. Das Projekt wird mit 66 Mio nkr von der staatlichen norwegischen Enova-Agentur gefördert, die im Energiebereich den Übergang von der in Norwegen bislang dominierenden Erdöl- und Erdproduktion hin zur Nutzung nachhaltig verfügbarer Energieträger vorantreiben soll.

In dem Pelletwerk, in dem acht bis zehn neue Arbeitsplätze entstehen, sollen Hackschnitzel aus dem auf eine Produktionskapazität von 160.000 m³ Nadelschnittholz/Jahr ausgelegten Sägewerk Soknabruket verarbeitet werden. Die in dem Kraftwerk erzeugte Energie und Wärme soll in Teilen auch in dem Säge- als auch in dem Pelletwerk bei der Produktion eingesetzt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Zambanini zum President für Trex-Residential bestellt

100.000 t-Pelletwerk in Wunsiedel startet im Oktober  − vor