|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Mayr-Melnhof Holz baut BSP-Werk in Leoben


(Grafik: Mayr-Melnhof Holz)
14.01.2020 − 

Im Laufe der nächsten drei Jahre plant die Mayr Melnhof Holz (MM-Holz) am Stammsitz Investitionen in Höhe von rund 130 Mio €. Der Großteil des Investitionsvolumens fließt dabei in den Bau einer Brettsperrholz (BSP)-Produktion. Neben Gaishorn wird MM-Holz nach Fertigstellung über zwei BSP-Werke verfügen.

Das künftige BSP-Werk entsteht unmittelbar neben dem bestehenden Sägewerk in Leoben auf dem ehemaligen Novopan-Gelände und soll in der ersten Ausbaustufe über eine Kapazität von 80.000 m³/Jahr und im Endausbau von 140.000 m³ verfügen. Darüber hinaus wird MM-Holz auch ein Hochleistungsnachsortier- und Hobelwerk sowie ein vollautomatisiertes Hochregallager bauen. In einem weiteren Schritt ist die dann eine umfassende Modernisierung des Sägewerks geplant. Das dafür veranschlagte Investitionsvolumen von 70 Mio € muss allerdings erst noch durch den Aufsichtsrat genehmigt werden.

Unterstützt wird das aktuelle Investitionsprojekt vom Bund, dem Bundesland Steiermark, der Stadt Leoben sowie der Steirischen Wirtschaftsförderung (SFG).

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − WeberHaus investiert 10 Mio € im Werk Rheinau-Linx

Rehau wird Werk Neulengbach Ende 2021 schließen  − vor