|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Koreanischer Konzern ist neuer Eigentümer von Danwood

28.01.2020 − 

Die polnische Beteiligungsgesellschaft Enterprise Investors hat alle Anteile an dem Fertighaushersteller Danwood an den börsennotierten südkoreanischen Baukonzern GS Engineering & Construction verkauft. Die Transaktion hat Enterprise Investors am 20. Januar bekannt gegebenen. Dem Verkauf muss noch die polnische Wettbewerbsbehörde zustimmen. Der Kaufpreis wird von Enterprise Investors mit 140 Mio € und der Bruttoerlös aus der Beteiligung mit 23 Mio € angegeben.

Im Dezember 2013 hatte Barwick Investments alle Anteile an Danwood von dem polnischen Baukonzern Budimex übernommen. Barwick gehört wiederum zum Polish Enterprise Fund VII (PEF VII), einem Private Equity Fonds der von Enterprise Investors verwaltet wird.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schneider will in Meßkirch zweiten Standort bauen

Prodesa liefert Bandtrockner für Pelletwerk in High Level  − vor