|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Joh. Friedrich Behrens hat Insolvenzantrag gestellt

11.11.2020 − 

Der Hersteller von Befestigungsgeräten und -mitteln Joh. Friedrich Behrens (Behrens Gruppe) hat heute wegen Zahlungsunfähigkeit ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Der Antrag steht im Zusammenhang mit der heute fälligen Anleihe 2015/2020. Die Behrens Gruppe sieht keine Möglichkeit mehr, innerhalb der gesetzlichen Fristen die Rückzahlung zu gewährleisten. Zuvor waren Verhandlungen mit einem Debt Fonds über eine Finanzierungsaufnahme gescheitert.

Für die Tochtergesellschaften der Behrens Gruppe wurde kein Insolvenzantrag gestellt. Das operative Geschäft soll fortgesetzt werden. Sachwalter und Restrukturier hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben.

Die Unternehmen der Behrens Gruppe sind auf die Herstellung und Entwicklung von Befestigungstechnik mit magazinierten Klammern, Nägeln und Schrauben ausgerichtet. Mit der Marke „BeA“ ist die Behrens Gruppe nach eigenen Angaben Marktführer bei handgeführten druckluft- und gasbetriebenen Klammer- und Nagelgeräten in Europa im industriellen Holzbau, in der Möbelfertigung sowie bei Paletten- und Holzverpackungsproduzenten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Verbrauch von Pellets steigt unvermindert an

BDF erwirbt Grundstück für FertighausWelt Schwarzwald  − vor