|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Insolvenzverwalter stellt Geschäftsbetrieb bei 3 Holz ein

08.10.2018 − 

Der Geschäftsbetrieb der insolventen 3 Holz wurde zeitgleich mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 6. September eingestellt. Dies teilte das Büro des vom Amtsgericht Bad Kreuznach bestellten Insolvenzverwalters Ingo Grünewald von der Kanzlei Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt auf Anfrage mit.

3 Holz war schwerpunktmäßig in der Profilummantelung sowie in der Herstellung von Massivholzleisten und Leimholzplatten tätig. Der Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens war am 7. August gestellt worden. Als Grund werden vom Insolvenzverwalter der Ausfall von zwei Großkunden und ein damit verbundener Umsatzrückgang genannt. Während des nur einen Monat dauernden vorläufigen Verfahrens konnte vom dem damals noch vorläufigen Insolvenzverwalter Grünewald kein Ansatz für Restrukturierungsmaßnahmen oder eine Sanierung ausgemacht werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Elk Haus intensiviert Digitalisierung von Baustellen

BHM erhalten Planungsauftrag für Holzhybrid-Büroturm  − vor