|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Holzbauunternehmen haben 14,9 % mehr umgesetzt

07.06.2019 − 

Deutsche Holzbau- und Zimmereibetriebe haben im März 14,9 % mehr als im Vorjahresmonat umgesetzt. Laut der heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Monatsstatistik für das Bauhauptgewerbe wurde die im laufenden Jahr bislang höchste Zuwachsrate erreicht. Im Januar und Februar waren die jeweiligen Vorjahreswerte um 9,4 % bzw. 11,2 % übertroffen worden. 2018 waren im Januar (+25,1 %), Februar (+15,7 %) und Oktober (+16,6 %) höhere Steigerungsraten erreicht worden. Kumuliert über die ersten drei Monate ist der Umsatz im Holzbau um 12,2 % gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten hat sich um 4,6 % erhöht.

Im Hochbau sowie im Bauhauptgewerbe hat sich der Umsatz nicht ganz so stark wie im Holzbau entwickelt. In den ersten drei Monaten haben die Hochbauunternehmen 9,5 % mehr als im Vorjahr umgesetzt, die Beschäftigtenzahl ist um 1,9 % gestiegen. Im Bauhauptgewerbe hat der Umsatz um 11,9 % zugelegt. Die Beschäftigtenzahl lag um 2,9 % höher.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Trex will Produktionskapazitäten um 70 % erhöhen

Mühlböck liefert Kanaltrockner an Nordpan  − vor