|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Hartl Haus schließt Investition in Bautischlerei ab

27.11.2020 − 

Der österreichische Fertighaushersteller Hartl Haus hat das Anfang 2019 angekündigte Investitionsvorhaben in eine Bautischlerei abgeschlossen. Nach Unternehmensangaben wurden am Firmensitz in Echsenbach im Waldviertel rund 6,5 Mio € für eine 5.300 m² große Produktionshalle sowie Maschinen investiert, wovon 5 Mio € auf die Halle mit Photovoltaikanlage und 1,5 Mio € auf den Maschinenpark entfielen. In der Bautischlerei stellt Hartl Holz-Alu-Fenster, Haustüren, Stiegen und großflächige Wintergarten- sowie Holz-Alu-Glas-Elemente her.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Russland: Normen für Holzhausbau werden überarbeitet

Peak Reneweable plant 600.000 t-Pelletwerk  − vor