|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Facharbeitsgruppe pro Hackschnitzel im DEPV gegründet

11.12.2017 − 

15 Unternehmen aus den Bereichen Hackschnitzelproduktion und -handel sowie Kesselhersteller aus Deutschland haben am 24. November in Würzburg die Facharbeitsgruppe „pro Hackschnitzel“ innerhalb des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes (DEPV) gegründet. Zum Vorsitzenden des Gremiums wurde Rainer Mahrla, Geschäftsführer Dettendorfer Rohstoff, gewählt. Zentrale Themen der Fachgruppe sind Qualitätssicherung beim Heizen mit Hackschnitzeln, Marktdokumentation, Lobbying und Dachmarketing.

Im Februar 2015 war vom Deutschen Pelletinstitut (DEPI) zusammen mit dem Technologie- und Förderzentrum Straubing (TFZ) die Entwicklung des Zertifizierungsprogramms ENplus-Hackschnitzel auf Grundlage der international gültigen Norm DIN EN ISO 17225-4 gestartete und Ende Oktober 2016 abgeschlossen worden. Seither haben 13 Betriebe eine Zertifizierung erhalten, zwei weitere Zertifikate stehen kurz vor der Vergabe.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mitteldeutsche Pellet Produktion auf MPV verschmolzen

Y-Pellets nimmt Waldholz basiertes Pelletwerk in Betrieb  − vor