|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Europäischer TMT-Workshop soll im Dezember stattfinden

08.05.2020 − 

Das Institut für Holztechnologie Dresden (IHD) will ihren Thermoholzworkshop am 3. und 4. Dezember nachholen. Ursprünglich sollte der diesjährige 11. Europäische TMT-Workshop Mitte Mai stattfinden, dieser Termin musste aber wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Die Veranstaltung richtet sich an Thermoholzhersteller, Maschinenlieferanten, Verarbeiter und Holzhandelsunternehmen.

Am ersten Veranstaltungstag wird Dr. Wolfram Scheiding vom IHD zu Beginn ein Update zur aktuellen Branchenentwicklung liefern. Weitere Vorträge steuern unter anderem die Georg-August-Universtität Göttingen zum Thema „Modifizierungsmöglichkeiten für Eukalyptusholz“ und der dänische Anlagenhersteller WTT zur Haltbarkeit von Thermoholz bei. Insgesamt stehen am Donnerstag fünf und am Freitag sechs Fachvorträge auf dem Programm.

Den TMT-Workshop wird es in seiner bisherigen Form in diesem Jahr voraussichtlich zum letzten Mal geben. Ab 2022 soll die Veranstaltungsreihe mit der European Conference of Wood Modification (ECWM) zusammengeführt werden. Die nächste Ausgabe der ECWM ist im November in Nancy/Frankreich

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fertigbau rechnet mit Umsatzrückgang von 4-5 %

Drei von fünf Fertighauswelten haben wieder geöffnet  − vor