|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Equistone verkauft Fertighausbau an Goldman Sachs

09.03.2021 − 

Das Private-Equity-Unternehmen Equistone Partners Europe hat ihre Mehrheitsanteile an den in der Oikos Group zusammengefassten Fertighausherstellern Bien-Zenker und dessen Tochterunternehmen Living Fertighaus sowie Hanse Haus verkauft. Käufer ist der von Goldman Sachs gemanagte Fonds West Street Capital Partners VIII. Über den Kaufpreis und weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Innerhalb von nur acht Jahren wechselt damit bei den Fertighausherstellern zum dritten Mal der Eigentümer. Im August 2013 war zunächst der Finanzinvestor Adcuram Group über ein Tochterunternehmen eingestiegen. Im Laufe des ersten Quartals 2018 war dann der Verkauf von Adcuram an Equistone abgeschlossen worden.

Aktuell sind innerhalb der Gruppe über 1.300 Mitarbeiter beschäftigt. Im Geschäftsjahr 2020 wurde ein Umsatz von etwas mehr als 400 Mio € erwirtschaftet, wovon allein 215 Mio € auf Bien-Zenker entfallen sind.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − CEO Kühnold wird EPAL Ende des Monats verlassen

Britische A & J Scott hat Imprägnieranlage fertiggestellt  − vor