|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Deutsche Pelletimporte steigen stark an

24.01.2014 − 

Im Verlauf der ersten zehn Monate des Jahres 2013 haben sich die deutschen Importe von Holzpellets im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 23 % auf insgesamt fast 250.000 t erhöht. Im selben Zeitraum reduzierten sich die Ausfuhren um 1 % auf rund 485.500 t. Wichtigster Zulieferer ist bei Pellets bislang noch Dänemark. Mit 66.593 t stammten rund 27 % der gesamten Pelletimporte aus Dänemark, im Gegenzug exportierte Deutschland in das Nachbarland insgesamt fast 96.000 t. Mit etwas mehr als 101.000 t ging allerdings der größte Teil der deutschen Pelletexporte nach Österreich. Der durch den Kapazitätsausbau innerhalb der nordamerikanischen Pelletindustrie erwartete Anstieg der Importe aus dieser Region blieb bisher zwar aus, seit Juli ist allerdings ein sukzessiver Anstieg der US-amerikanischen Pelletlieferungen nach Deutschland erkennbar.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Siljan stockt Mitarbeiterzahl wieder auf

Södra erhöht Hobelwarenproduktion in Värö  − vor