|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Deutsche Holzbauunternehmen setzen 10,8 % mehr um

10.08.2017 − 

Deutsche Zimmereien und Holzbauunternehmen haben im Mai 10,8 % mehr als im Vorjahresmonat umgesetzt. Damit konnte laut Statistischem Bundesamt die im April verzeichnete leicht rückläufige Entwicklung (-1,0 %) wieder gedreht werden. Im Februar hatten die Umsätze im Holzbau um 5,7 % nachgegeben. Zugenommen haben die Umsätze im Januar (+1,2 %) sowie im März (+10,0 %). In den ersten fünf Monaten haben die Umsätze den Vorjahreswert um 4,1 % überstiegen. Die Beschäftigtenzahl hat um 1,9 % zugelegt.

Für den Hochbau hat das Statistische Bundesamt für die einzelnen Monate ebenfalls unterschiedliche Entwicklungen ermittelt. Die Umsätze sind im März und Mai am deutlichsten um jeweils 13,3 % im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Im Januar und April lagen die Umsätze um 2,8 % bzw. 0,6 % höher. Lediglich im Februar wurde der Vorjahreswert um 0,7 % verfehlt. Bezogen auf die ersten fünf Monate haben die Unternehmen 6,5 % mehr als im Vorjahreszeitraum umgesetzt.

Im Bauhauptgewerbe insgesamt hat sich der Umsatz in den ersten fünf Monaten um 6,7 % erhöht. Die Beschäftigtenzahl hat um 2,9 % zugelegt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Krispler wechselt von Nordlam zum Maschinenring

Feuer bei Holzwerke Junginger ausgebrochen  − vor