|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

BSP aus Sokol nach ETA-Kriterien zugelassen

29.10.2021 − 

Für das von der russischen Segezha Group am Standort Sokol produzierte Brettsperrholz (BSP) wurde Anfang Oktober das Zulassungsverfahren nach der Europäischen Technischen Bewertung (ETA) abgeschlossen. Damit ist das unter Sokol CLT firmierende Werk der erste russische Produktionsstandort, der nach ETA-Kriterien zugelassenes BSP auf den europäischen Absatzmärkten anbieten kann. Die über mehrere Monate laufende Prüfung wurde von dem Österreichischen Institut für Bautechnik (OIB) durchgeführt.

Bei Sokol CLT sind die auf eine Produktionskapazität von 50.000 m³ BSP/Jahr ausgelegten Anlagen Anfang des Jahres in Betrieb genommen worden. Wesentlicher Lieferant für die Produktionsanlagen war die slowenische Ledinek Engineering.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Trex will in Little Rock weiteres Decking-Werk errichten

Kebony will Finanzmittel für weitere Expansion einsetzen  − vor