|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Bergs Timber will Fågelfors Hyvleri übernehmen

09.05.2019 − 

Der schwedische Holzindustriekonzern Bergs Timber will den Pellet- und Hobelwarenhersteller Fågelfors Hyvleri übernehmen. Laut dem gestern unterzeichneten Letter of Intent steht die Transaktion unter dem Vorbehalt der Unterzeichnung eines Share Purchase Agreement, der Durchführung einer Due Diligence sowie der endgültigen Kaufentscheidung durch den Board von Bergs Timber. Bis zum 30. Juni wurde Bergs Timber ein exklusives Vorkaufsrecht eingeräumt. Der Kaufpreis für die Fågelfrors Hyvleri-Aktien wurde auf 48 Mio skr festgelegt. Davon sollen 30 Mio skr in bar sowie 18 Mio skr in Form neu von Bergs Timber ausgegebenen B-Aktien bezahlt werden.

Laut CEO Peter Nilsson soll mit der Übernahme der verkehrsgünstig zu den Bergs Timber-Sägewerken gelegenen Fågelfors Hyvleri die Weiterverarbeitungssparte des Konzerns ausgebaut werden. Das Unternehmen betreibt am Standort Fågelfors ein auf eine Produktionskapazität von rund 90.000 t/Jahr ausgelegtes Pelletwerk sowie eine Anlage zur Produktion von 20.000 t Brennholz/Jahr. Das benachbarte Hobelwerk verfügt über eine Produktionskapazität von 30.000 m³/Jahr.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Umweltstiftung fördert Weiterentwicklung von Holznägeln

WeberHaus hat Umsatz 2018 um 3,2 % gesteigert  − vor