|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Ausbau des BSP-Werks in Schlitz startet im November


(Foto: Pfeifer)
18.09.2020 − 

Die Pfeifer Group wird im November mit dem bereits angekündigten Ausbau des Brettsperrholz (BSP)-Werkes in Schlitz beginnen. Bis 2022 und damit knapp ein Jahr später als ursprünglich geplant, soll dann die technische Kapazität des Werkes von derzeit 50.000 m³ auf 100.000 m³/Jahr erhöht werden.

Mitte August 2019 war am Standort mit der BSP-Produktion begonnen worden. Für das laufende Jahr rechnet Pfeifer mit einer Produktion von rund 30.000 m³.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kallesoe liefert Anlagen für BSP/BSH-Werk an Timberlink

Georg Schrepfer hat VLG Verpackung übernommen  − vor