Brand betrifft KVH-Produktion von Ladenburger

Der Brand in dem Werk Geithain der Holzwerke Ladenburger betrifft die dort seit rund zwei Jahren angesiedelte KVH-Produktion. Das Feuer, das in der Nacht zum Mittwoch voraussichtlich einen Schaden von mehreren Millionen Euro verursacht hat, ist im Bereich einer der für die KVH-Produktion eingesetzten Hobelanlagen ausgebrochen. Im Zuge der Brandausbreitung wurden eine Produktionshalle für KVH, das Kesselhaus und eine Halle mit Anlagen zur Produktion von Holzbriketts weitgehend zerstört. Nicht betroffen von dem Brand sind dagegen eine zweite KVH-Produktionslinie sowie die fünf Hobelmaschinen, das Zuschnittzentrum und die Beschichtungsanlage zur Produktion von Hobelware. Der Ausfall der zerstörten KVH-Anlage in Geithain soll durch eine Ausweitung der Produktionstätigkeit auf den unbeschädigten Anlagen sowie in den ostwürttembergischen Werken Bopfingen und Aufhausen ausgeglichen werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -