GD Holz: Außenhandelstag findet am 21. März statt

Der Außenhandelstag des GD Holz findet in diesem Jahr am 21. März erneut in Bremen statt; Veranstaltungsort ist das Atlantic Grand Hotel. Auf dem Programm stehen unter anderem Vorträge von Rupert Oliver (Forest Industries Intelligence Ltd.) über den Einfluss der EUTR und ähnlicher Regelwerke auf die internationalen Handelsflüsse im Holzbereich und Dr. Rudolf Hickel (Institut für Arbeit und Wirtschaft) zum Thema „Der Mittelstand im finanzpolitischen Umfeld der EU und des Euro“. Außerdem ziehen André de Boer (European Timber Trade Federation) sowie Thomas Goebel und Nils Petersen (beide GD Holz) nach dem ersten Jahr EU-Holzhandelsverordnung Bilanz aus europäischer und deutscher Sicht. Am Vortag des Außenhandelstages stehen wie üblich die separaten Sitzungen der Fachabteilungen „Importsperrholz“, „Importhobelwerke“ und „Importmakler und Agenten“ sowie das Außenhandelsdinner auf dem Programm. Die Ergebnisse der Fachabteilungsgespräche werden auf dem Außenhandelstag im Anschluss an das Vortragsprogramm vorgestellt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -