|  

The Home Depot ist im ersten Quartal erneut gewachsen

22.05.2019 − 

Der US-amerikanische Baumarktkonzern The Home Depot hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2019/2020 einen Nettoumsatz in Höhe von 26,381 Mrd US$ erwirtschaftet. Der Vorjahreswert wurde somit um 5,7 % übertroffen.

Auf Basis des Comparable Sales-Umsatzes, in dem neu hinzugekommene Verkaufsflächen sowie Abweichungen in dem zur Bilanzierung herangezogenen Kalenderzeitraum herausgerechnet werden, hat The Home Depot konzerweit ein Plus von 2,5 % erreicht. Insgesamt hat das Unternehmen zu Ende des ersten Quartals 2.289 Verkaufsstandorte in Nordamerika betrieben, vier mehr als im Jahr zuvor.

Das operative Ergebnis hat in Berichtszeitraum um 6,4 % auf 3,597 Mrd US$ zugelegt. Die auf dieser Basis errechnete Marge ist mit 13,6 % allerdings stabil geblieben. Das Vorsteuerergebnis hat um 5,8 % auf 3,324 Mrd US$ zugenommen. Der Nettogewinn konnte um 4,5 % auf 2,513 Mrd US$ gesteigert werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  DIY

zurück − BayWa plant Green Bond-Unternehmensanleihe

Saint-Gobain verkauft SGBDD an dänische Stark Group  − vor