|  

Screwfix will 2021 über 50 neue Standorte eröffnen

06.04.2021 − 

Die zur britischen Kingfisher gehörende Vertriebsschiene Screwfix will im laufenden Jahr in Großbritannien und der Republik Irland insgesamt über 50 neue Standorte eröffnen und dort rund 600 Arbeitsplätze schaffen. In Großbritannien sind 40 neue Screwfix-Märkte geplant; in Irland sollen 10 neue Niederlassungen entstehen.

Aktuell betreibt Screwfix in Großbritannien 711 Märkte; in Irland gibt es bislang nur zwölf Standorte. Die Gesamtmitarbeiterzahl wird mit 11.643 angegeben. Bislang wollte Kingfisher die Zahl der Screwfix-Standorte mittelfristig auf rund 800 steigern. Mit der Info über die in diesem Jahr geplanten Neueröffnungen hat Kingfisher dieses Ziel auf 900 Standorte angehoben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  DIY

zurück − Schweizer Coop will Baumarktkette Jumbo übernehmen

TABS Holland schließt 2020 mit Umsatzplus ab  − vor