|  

Schumacher wird neuer Geschäftsführer bei SGBDD

10.10.2017 − 

Der Aufsichtsrat des Baustoffhandelsunternehmens Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) mit Sitz in Offenbach am Main hat Michael Schumacher zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt. Schuhmacher wird den Posten am 16. Oktober von Interimsgeschäftsführer Kåre O. Malo übernehmen.

Malo, der als Senior Vice President der Saint-Gobain Gruppe für die weltweiten Aktivitäten des Bereichs Building Distribution zuständig ist, wurde Anfang April übergangsweise zum Nachfolger von Udo Brandt bestellt. Brandt hatte Saint-Gobain Building Distribution Deutschland seit Februar 2008 als Vorsitzender der Geschäftsführung geleitet, war dann aber auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgeschieden.

Schuhmacher ist seit sechs Jahren als Geschäftsführer in der Saint-Gobain Gruppe tätig. Zurzeit verantwortet er als CEO das Geschäft des Schweizer Tochterunternehmens Sanitas Troesch. Bis zur Bestimmung eines Nachfolgers wird er diese Funktion zusätzlich zu seiner neuen Aufgabe weiterhin ausüben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kooperation LBM Advantage schließt weitere Fusion ab

Eurobaustoff: Pfeil übernimmt Position von Thürmer  − vor