|  

Rougier schließt Verkauf von Vertriebstochter ab

10.12.2018 − 

Der französische Tropenholzkonzern Rougier hat den Verkauf der französischen Vertriebstochter Rougier Sylvaco Panneaux an die Groupe Malvaux abgeschlossen. Die Verhandlungen und die Vereinbarung einer Exklusivität mit Malvaux war von Rougier am 20. November mitgeteilt und das Closing für Dezember angekündigt worden. Wie bereits Ende November veröffentlicht wurde, wird Malvaux die drei französischen Standorte von Rougier Sylvaco Panneaux in Caen, Paris und Sète sowie die dort vorhandenen Lagerbestände mit rund 30.000 m³ übernehmen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Klöpferholz wird zum 1. Januar Hagebau-Gesellschafter

Schweiz: Umweltschutzgesetz mit Holzimport-Regeln  − vor