|  

Rolf zum neuen Mitglied im Nordwest-Vorstand bestellt

07.06.2021 − 

Der Aufsichtsrat der Großhandelsverbundgruppe Nordwest Handel hat heute Michael Rolf mit sofortiger Wirkung zum Mitglied des Vorstands bestellt. Bislang war Rolf im Unternehmen als Bereichsleiter für die Teilbereiche Handwerk und Industrie sowie für das Marketing zuständig. Von dieser Position aus hat er direkt an den Vorstandsvorsitzenden Andreas Ridder berichtet.

Der Vorstand von Nordwest setzt sich somit aktuell aus drei Mitgliedern zusammen. Ridder ist nach wie vor Vorstandsvorsitzender und für den Geschäftsbereich „Bau-Handwerk-Industrie“ sowie für die übergeordneten Ressorts Einkauf, Vertrieb, Marketing, IT und Personal verantwortlich. Die beiden anderen Geschäftsbereiche „Stahl“ und „Haustechnik“ und das Ressort Finanzen liegen in der Verantwortung von Jörg Simon. Welche Bereiche Rolf in Zukunft im Vorstand verantwortet, wurde bislang noch nicht kommuniziert.

Ridder will das Unternehmen verlassen. Ende April hatte er den Aufsichtsrat aufgrund seiner gesundheitlichen Verfassung um eine Auflösung seines Beschäftigungsverhältnisses gebeten. Sein Dienstvertrag bzw. seine reguläre Amtszeit läuft bis Ende Juli 2022.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schwaches erstes Quartal für deutschen Baumarkthandel

TTF rechnet mit verschärften Beschaffungsproblemen  − vor