|  

Raab Karcher eröffnet weiteren Standort im Ruhrgebiet

01.03.2021 − 

Mit der Neueröffnung eines Standorts in Bochum hat die zur Stark Deutschland GmbH gehörende Vertriebslinie Raab Karcher ihr Filialnetz im Ruhrgebiet weiter verdichtet. Nach Aussage von Sven Seeland, Leiter der neuen Niederlassung, gibt es in dem Bal-lungsgebiet damit alle 10 km eine Raab Karcher-Niederlassung. Die neue Niederlassung wurde am Standort des von der Stark Deutschland-Vorgängergesellschaft Saint Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) im Mai 2018 eröffneten Plattform Handwerker-Fachmarkts eingerichtet. SGBDD hatte damals das zuvor an drei Standorten im Großraum Berlin umgesetzte Plattform-Konzept erstmals auch auf das Ruhrgebiet übertragen. Der im Bochumer Stadtteil Harpen in der Nähe des Autobahnkreuzes Bochum realisierte Plattform-Markt hatte eine Verkaufsfläche von 1.350 m² und eine Lagerfläche von 2.800 m².
Der neue Raab Karcher-Standort ist dem Geschäftsfeld Nord-West von Stark Deutschland zugeordnet und wird in erster Linie über das Logistikzentrum Osterweddingen beliefert. Mit dem neuen Standort in Bochum steigt die Zahl der Raab Karcher-Filialen in Deutschland auf 120. In diesen Filialen werden insgesamt rund 3.800 Mitarbeiter beschäftigt. Das Sortiment von Raab Karcher umfasst die Gewerke bzw. Produktbereiche Rohbau, Ausbau, Dach, Holz, Fliesen, Parkett/Laminatboden, Türen/Fenster, Baugeräte/Werkzeuge und Tiefbau (Versorgung, Entsorgung, Oberfläche).

Stark Deutschland betreibt über insgesamt elf Vertriebslinien in Deutschland derzeit 209 Niederlassungen; im Geschäftsjahr 2019/2020 hat das Unternehmen mit rund 5.100 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,1 Mrd € erwirtschaftet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − GD Holz bereitet Klage gegen Lockdown vor

Kullik & Rullmann übernimmt britische Quay Timber  − vor