|  

Obi hat Baumärkte in Italien vorerst geschlossen

13.03.2020 − 

Vor dem Hintergrund der Coronakrise hat die Baumarkt-Kette OBI ihre italienischen Niederlassungen bis auf weiteres geschlossen. Die Kunden wurden unter anderem über die Obi Italia-Internteseite über die freiwillige Maßnahme informiert.

Am Mittwoch hatte die italienische Regierung verfügt, dass mit Ausnahme von Supermärkten, Apotheken und Drogerien alle Einzelhandelsaktivitäten eingestellt werden müssen. Eine konkrete Aussage zu Baumärkten wurde dabei nicht getroffen. Die meisten Baumarktketten haben als Geschäfte des täglichen Bedarfs ihren Betrieb aber fortgeführt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  DIY

zurück − Auch Österreich schränkt Handelsaktivitäten ein

Insolvenzverfahren über dänische Euro Timber Trade  − vor