|  

Möglicher Millionenschaden bei Holz Mevissen

13.04.2021 − 

In ersten Schätzungen wird nach dem Band in der Holzhandlung Mevissen von einem möglichen Millionenschaden ausgegangen. Allerdings können erst morgen genauere Angaben gemacht werden, wenn der für den Vormittag vorgesehene erste Begang der Brandstelle durch Ermittler, Sachverständige und Vertreter der Versicherungen abgeschlossen ist. Bislang war dies noch nicht möglich, da die Feuerwehr die Lagerhalle hat kontrolliert abbrennen lassen. Die umstehende Gebäude konnten dagegen von der Feuerwehr geschützt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Holz Wider hat Stuttgarter Platzholzhandel geschlossen

Pilger hat bei Beinbrech Verkaufsleitung übernommen  − vor