|  

Mittmasser ist bei JAF-Gruppe ausgeschieden

06.12.2017 − 

Klaus Mittmasser ist zum 30. November bei der JAF-Gruppe auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Mittmasser war seit Januar 1993 in unterschiedlichen Positionen im Furnierbereich der JAF-Gruppe tätig. Im Oktober 2012 hatte Mittmasser die Leitung der gesamten Furniersparte der JAF-Gruppe von Christoph Geiger übernommen (s. EUWID Nr. 47/2012). Als International Sales Director hat er auch den Furniervertrieb und -verkauf am Standort der Furnierzentrale Salzburg-Aupoint verantwortet.

Die Leitung der Furnierzentrale wurde nun Sabo Bosnjakovic übertragen. Das Furnierwerk JF Furnir in Brasov/Rumänien wird wie bisher von Rares Felder geleitet. Die Gesamtverantwortung für den Furnierbereich der JAF-Gruppe hat zum 1. Dezember Ioannis Kaltsidis übernommen, der an Alexander Flatischler, Geschäftsführer der JAF International Services, berichtet. Kaltsidis war bislang mit Führungsaufgaben bei dem Hersteller von furnierten Platten Kaltsidis & Co in Thessaloniki/Griechenland betraut.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Obi-Geschäftsführer wird in BHB-Vorstand gewählt

DSHwood kooperiert mit malaysischer Carl Ronnow  − vor