|  

Jordan: Neuer Holzgroßhandelsstandort in Estenfeld

07.05.2018 − 

Das Großhandelsunternehmen W. &. L. Jordan hat seinen neuen Holzgroßhandelsstandort in Estenfeld bei Würzburg in Betrieb genommen. Die Niederlassung verfügt über eine überdachte Gesamtfläche von knapp über 10.000 m²; davon entfallen rund 9.000 m² auf Lagerflächen, rund 800 m² auf Büroflächen und rund 450 m² auf Ausstellungsflächen. Estenfeld folgt damit größenmäßig direkt auf die beiden Zentrallagerstandorte Kassel und Erfurt. Neben Holzwerkstoffen, Plattenmaterialien und Türen werden hier zusätzlich auch Bodenbeläge wie Parkett- und Laminatboden sowie Heimtextilien und Tapeten angeboten. Außerdem gibt es ein Warmlager für Klebstoffe und andere frostempfindliche Materialien.

Die neue Lagerhalle wurde unter anderem mit einer vollautomatischen Plattenkommissionieranlage sowie einem teilautomatisierten Regalbediengerät für die Türenkommissionierung ausgestattet. Konkrete Angaben über das Investitionsvolumen macht Jordan nicht, allerdings wird das Projekt als größte Einzelinvestition in der Geschichte des Unternehmens bezeichnet.

Das Lager wurde auf einem von Jordan erworbenen 25.000 m² großen Grundstück im Gewerbegebiet Estenfeld errichtet. Baubeginn war im März 2017, im April 2018 wurden die Bauarbeiten abgeschlossen. Damit wurde das Vorhaben rund sechs Monate nach der ursprünglichen Planung fertig gestellt; hierfür verantwortlich war der Fund von historischen Bodendenkmälern, die zunächst sichergestellt werden mussten. Offiziell eingeweiht wurde der Neubau am 4. Mai.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − TTF: Binnenmarktregeln sollen auch nach Brexit gelten

BayWa: Pöllinger übernimmt Agrargeschäft zum 1. Juli  − vor