|  

HolzLand startet Aufnahmeprozess für Online-Shop


(Foto: HolzLand)
15.12.2017 − 

Nach Abschluss der ersten Anmeldephase für den zentralen HolzLand-Onlineshop hat die Holzhandelskooperation jetzt mit dem Aufnahmeprozess für die teilnehmenden HolzLand-Gesellschafter begonnen. Hierzu gehören alle vorbereitenden Maßnahmen für die endgültigen Händlerseiten der Gesellschafter, die zum Start des Onlineshops freigeschaltet werden.

Nach Angaben von Daniel Pioch, Leitung E-Commerce Management, wird die technische Umsetzung des Onlineshops bis Ende 2017 weitestgehend abgeschlossen sein. Ab Januar kommenden Jahres beginnen die Schulungen für die Gesellschafter. Die endgültige Freischaltung des Shops wird dann wie geplant innerhalb des ersten Quartals erfolgen. Der Leiter E-Business Christian Haltermann geht derzeit davon aus, dass die Freischaltung Ende März erfolgen wird.

Wie bereits zum Branchentag Holz am 14. und 15. November 2017 in Köln vorgestellt, haben sich insgesamt 65 HolzLand-Gesellschafter und damit rund die Hälfte aller in Deutschland teilnahmeberechtigten Händler für die erste Umsetzungsphase angemeldet. Händler, die sich noch nicht für eine Teilnahme Onlineshop entschieden haben, können sich immer noch anmelden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Eurobaustoff bringt Einkaufsumsatz erstmals über 6 Mrd €

Chilenische Baumarktkette Construmart wird verkauft  − vor