|  

Hagebau-Gesellschafter Richter baut neue Zentrale

08.10.2020 − 

Der zur Hagebau-Kooperation gehörende Baustoffhändler Richter Baustoffe, der mit insgesamt 48 Standorten und Beteiligung den nord- und ostdeutschen Markt bearbeitet, will rund 20 Mio € in den Neubau seiner Unternehmenszentrale in Lübeck investieren. Auf einer Gesamtfläche von rund 25.000 m², die den bisherigen Unternehmenssitz und zwei zugekaufte Grundstücke mit 3.000 m² bzw. 13.000 m² Fläche sollen künftig die bislang auf drei Standorte in Lübeck und im benachbarten Bad Schwartau verteilte Verwaltung und der Lübecker Baustoffhandel zusammengefasst werden.

Ende September wurde das Richtfest für die ersten beiden Bauabschnitte gefeiert. Ende Dezember sollen die Mitarbeiter aus der alten Zentrale in das neue Gebäude umziehen. Danach wird im dritten Bauabschnitt das alte Gebäude abgerissen und ebenfalls durch einen Neubau ersetzt. In der neuen Zentrale werden in einem ersten Schritt insgesamt rund 120 Mitarbeiter Platz finden. Für die weitere Expansion der Richter-Gruppe, die in den letzten Jahren bereits zwei Beteiligungen komplett übernommen hatte, wurden ausreichend Reserven eingeplant.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Holzimport-Nord hat Geschäftsbetrieb aufgenommen

Konditionen sind wieder zum Diskussionsthema geworden  − vor