|  

Eurobaustoff: ZR-Umsatz liegt um 3,7 % über Vorjahr

09.07.2018 − 

Nach einem Plus von 1,5 % nach den ersten fünf Monaten weist die Baufachhandelskooperation Eurobaustoff Handels GmbH & Co. KG, Bad Nauheim, für das erste Halbjahr einen Anstieg des zentralfakturierten Einkaufsumsatzes (ZR-Umsatz) um 3,7 % auf 3,12 Mrd € aus. Laut Eurobaustoff liegt die Umsatzentwicklung damit zur Jahresmitte um etwa 5 % über den im Oktober 2017 prognostizierten Planzahlen.

Überdurchschnittliche Steigerungsraten konnte demnach im Warenbereich „Holz und Bauelemente“ mit +12,6 % erreicht werden, nach +11,8 % bis Ende Mai. Überdurchschnittlich verlief auch die Umsatzentwicklung in den Bereichen „Tief- und Galabau“ (+6,4 %) sowie im „Einzelhandel“ (4,6 %). Positiv entwickelt haben sich auch die Produktbereiche „Trockenbau und Dämmstoffe“, „Hochbau“, „Fliesen/+Naturstein“ und „Dach&Fassade/Baumetalle“.

Die unterschiedliche Entwicklung innerhalb der Warenbereiche für Eurobaustoff ist nach Angaben des Geschäftsführungsvorsitzenden Dr. Eckard Kern unter anderem auch darauf zurückzuführen, dass in den letzten zwölf Monaten zwei umsatzstarke Gesellschafter die Eurobaustoff verlassen haben, dafür aber zwei ähnlich umsatzstarke Gesellschafter mit allerdings anderen Sortimentsschwerpunkten der Baufachhandelskooperation beigetreten sind.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Insolvenzverfahren über Koppe Timber Trading eröffnet

Luef gründet G.Lignum für Holzexport nach Asien  − vor